ein weiterer sehr wichtiger Schlüssel, um die Schatztruhe Elohims, den TaNa'Ch,  für das Verstehen öffnen zu können, ist die Figur des Maschiachs = Messias.

_edited.png

der Begriff "Maschiach" - משיח bedeutet "Gesalbter", "Messias", und leitet sich vom Verb maschach - משח = "ölen", "einsalben" ab. Im Laufe der israelitischen Geschichte hat sich dieser Begriff herauskristalisiert. Im theokratischen Israel wurde in der Tora vom Ewigen festgelegt, dass es drei unterschiedliche Ämter geben sollte, deren Einsetzung mit einer öffentlichen Salbung einhergingen, um ihre göttliche Autorität zu bestätigen. Es handelte sich um die folgenden drei Amtsdienste:

1. der Hohepriester kohen-haGadol - כוהן הגדול.

2. der König melech - מלך.

3. der Prophet navi - נבי.

Keiner der Amtsträger durfte alle drei Ämter bekleiden, damit diese nicht von einem Menschen missbraucht würden. Diese Ämter wurden zum Vorbild für den einen göttlichen Gesalbten, der eine vom Ewigen gesandte Messias, dem alle drei Ämter zufallen.sollen. 

Hier 

   

Sie werden weiter im Menü oben eine komplett neu ausgearbeitete Arbeit zu den 4 Evangelien finden: 

a) einen chronologischen Ablauf des ca. 1 Jahresdienstes (70 Wochen) Jeschuas - übersetzt nach Michael Rood.

b) daneben die 4 Evangelien, die deutsche Übersetzung aus der griechisch-lateinischen Zwangsjacke heraus hin zum hebräisch-jüdischen Original. Dazu diverse Erklärungen mit den neusten Erkenntnissen. Daneben eine hebräische Übersetzung der Evangelien von Isaac Salkinson.