Laden Sie sich hier unten über den Button die Dateien als DIN A4 Word-Dokumente herunter!

Sie finden alle Dateien nummeriert in der FileApp im Ordner "chronologische Evangelien".

Der Zeitablauf der Geschehnisse in den Evangelien ist immens wichtig.

Dadurch, dass mit dem Aufkommen einer neuen "christlichen" Religion zur Staatsreligion des römischen Reiches im Jahre 325 n. Chr. durch Konstantin den Großen vollzogen wurde, hat der damals führende Bischof Eusebius auch einen 3 1/2 Jahres-Dienst Jeschuas erfunden, wodurch bis heute der ganze öffentliche Dienst Jeschuas, sprich die Ordnung der Evangelien, durcheinander geworfen worden ist.

Im Johannesevangelium Kap. 6, 4 wurde ein künstliches Passahfest eingeführt. Schaut man sich diese Stelle genauer an, merkt man, dass sie völlig kontextlos eingeschoben wurde. Damit sollte suggeriert werden, dass Jeschua 3 1/2 Jahre öffentlich wirkte. Doch die früheren Kirchenväter bezeugen, dass Jeschuas öffentliches Wirken "um 1 Jahr" oder "etwa 1 Jahr" betragen hatte. 

Dieser Aussage auf der Spur gelang es Michael Rood in 40jähriger Arbeit die Evangelien in einen 1-Jahres Dienst Jeschuas zu ordnen, oder genauer in einen 70 Wochen Dienst: vom Zeitpunkt seiner Tauchung - hebr. tvila - טבילה im Jordan im Frühjahr bis ein Jahr später zu Schawu'ot dauerte dieser Dienst an. Das Siegel stellt die Ausgießung des Ru'ach-haKodesch zu Schawu'ot dar,  dem Fest, was bis heute im jüdischen Glauben als Tag der matan-tora - מתן תורה (= Gabe der Tora auf dem Berg Sinaj) gilt.

Ich habe hier diese Arbeit von Michael Rood aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, dabei es aber noch erweitert: Bibelzitate aus dem Tana'ch wurden von mir hervorgehoben und mit dem hebräischen Originaltext wieder gegeben. Die parallelen Texte in einer zweiten Ausarbeitung in einer Tabelle direkt neben einander gesetzt.

Alle Geschehnisse der Evangelien lassen sich in über 260 Ereignisse gliedern. Diese wurden mit den Zeitangaben auch in den Evangelien angegeben. Michael Roods Erklärungen wurden übersetzt, aber um weitere Erklärungen in den jeweiligen Evangelien erweitert. Dazu die Übersetzung hin zum hebräischen Original. 

Damit meine ich, dass Sie jetzt die Möglichkeit haben, das erste Mal die Evangelien so authentisch wie es nur möglich ist, lesen und studieren zu können. Sie sollten sich nicht nur die Mühe machen die chronologischen Evangelien, sondern alle Bezüge in den 4 Evangelien gleichzeitig zu lesen, weil dort oftmals zusätzliche Erklärungen gegeben werden.

Michael Rood hat den Dienst Jeschuas in einen 70 Wochen-Dienst eingeteilt, dazu die Daten mit dem biblisch-hebräischen Kalender gesetzt. Und zusätzlich konnte er die exakten römischen Kalenderdaten angeben, weil die NASA mit modernster Technik dies ermöglicht. Somit werden parallel zu jedem Ereignis, wenn möglich, sowohl das biblisch-hebräische Datum, als auch die Zeitangabe nach dem römischen Kalender angegeben, worauf der heutige christliche Kalender fußt. 

 

Die Erkenntnisse von Arnold Fruchtenbaum in seinem Buch "The Life of the Messiah" wurden mit Michael Roods Chronologie verknüpft, ebenso auch viele andere Erkenntnisse.  
 

die Dateien und Bibelkapitel werden nach und nach fertig gestellt, damit sie heruntergeladen werden können. Leider kann ich diese umfangreichen schriftlichen Aufgaben nur nebenberuflich angehen. Deswegen nimmt es alles sehr viel Zeit in Anspruch. Einiges stelle ich auch zunächst unfertig herein, damit Sie bereits die Vorlagen haben. Die Feinheiten werden alle nach und nach bearbeitet und ergänzt.